USA: 5 Millionen Amazon Kindle Fire zum Weihnachtsgeschäft?

Geschätzte Lesezeit: 1:50 min.

Wenn man den Angaben von DigiTimes glauben schenken darf – und die waren in der Vergangenheit meist recht genau – dann hat Amazon die Kindle Fire Produktion nochmals erhöht. Damit scheint das Tablet schon vor dem offiziellen Marktstart ein voller Erfolg zu sein, denn die Auslieferung beginnt offiziell erst in den nächsten 3-5 Tagen.

Schon früher konnte das Kindle Fire einige Erfolgsmeldungen verbuchen. Einem Leak der internen Bestellzahlen zufolge, soll sich das Tablet in den ersten fünf Tagen über 250.000 Mal verkauft haben. Exklusive dem Vorstellungstag entspricht das etwa 38.000 Stück pro Tag, womit das bis zum heutigen Tag hochgerechnet ca. 1,7 Millionen Vorbestellungen für das 199 US-Dollar teure Gerät wären – vorausgesetzt die Zahlen haben gestimmt und sind konstant geblieben. Aber selbst wenn nur die Hälfte verkauft wurde, so wäre das Kindle Fire das erfolgreichste Tablet nach dem Apple iPad, denn die bisherigen Hausausforderer konnten sich bislang nicht durchsetzen.

Jedenfalls will Amazon den neuesten Gerüchten zufolge 5 Millionen Tablets für das Weihnachtsgeschäft bereit haben. Eine extrem große Zahl – selbst wenn 1,7 Millionen Vorbestellung zutreffen. Amazon hat hier offenbar reichlich Selbstvertrauen getankt.

Aber die Rechnung könnte aufgehen:

Denn angeblich hat Apple die Produktion des iPad erst kürzlich zurückgefahren, was direkt vor dem Weihnachtsgeschäft eher ungewönhlich wäre. Eine aktuelle Umfrage eines Marktforschungsunternehmens unterstreicht diese Entwicklung. Demnach haben 5 Prozent von 2600 der Befragten „Early Adoperts“ angegeben, sich ein Kindle Fire vorbestellt zu haben, oder es noch kaufen zu wollen; beim iPad entsprach der Anteil in einer ähnlichen Umfrage nur 4 Prozent. Außerdem geben rund ein Viertel der hier Befragten an, dass sie aufgrund des Kindle Fire vorerst auf den Kauf des iPad verzichten würden. Es wäre also durchaus möglich, dass Amazon dem Konkurrenten aus Kalifornien hier gefährlich werden könnte. Allerdings könnte die verringerte iPad 2 Produktion auch auf das baldige Erscheinen des iPad 3 hindeuten, welches vermutlich im März 2012 sein Debüt feiern wird.

Wenn wir schon bei Gerüchten sind: Angeblich plant Amazon im ersten Quartal 2012 ein 10 Zoll Tablet auf den Markt zu bringen. Dieses würde technisch umfangreicher ausgestattet sein und damit in direkter Konkurrenz zum iPad stehen.