Anleitung: Kindle Paperwhite 2 Jailbreak und mehr

Lesezeit: 4:06 Min.
Anleitung: Kindle Paperwhite 2 Jailbreak und mehr

Es stand laut den Entwicklern nicht fest, ob man jemals mit einem Jailbreak für den Kindle Paperwhite 2 rechnen könne, doch jetzt ging es schneller als erwartet. Der Jailbreak für den neuesten Amazon eBook Reader ist da und erlaubt umfangreiche Erweiterungen des ansonsten geschlossenen Linux-Systems.

Damit du beim Versuch deinen Kindle Paperwhite zu jailbreaken nicht auf der Stelle trittst, haben wir wieder eine Schritt-für-Schritt Anleitung zusammengestellt, sodass der ganze Prozess relativ einfach nachzuvollziehen und durchzuführen ist.

Hinweis: Mit neueren Firmwareversionen nach Version 5.4.5 klappt dieser Trick leider nicht mehr. Um einen Kindle mit Firmware 5.6.5 zu jailbreaken, muss man nach dieser Anleitung vorgehen.

Wie immer gilt an dieser Stelle der Vermerk, dass die nachfolgenden Schritte einen Garantieverlust zur Folge haben können und von unserer Seite keine Verantwortung für etwaige Probleme übernommen werden kann. Daher: Alles auf eigene Gefahr!

Das Obligatorische ist nun erledigt, fangen wir also an. Der Jailbreak funktioniert mit Firmware 5.0.x bis 5.4.4.2 inkl. Kindle Paperwhite 2. Ein großes Dankeschön gilt den Erstellern des Jailbreak und der passenden Programme bei Mobileread! Alle nachfolgenden Firmwareversionen sind nicht direkt oder gar nicht zu „jailbreaken“.

1. Zum Start benötigen wir die folgende Datei (kindle_paperwhite_jailbreak-07-2014.rar – 17,9 MB). Wir haben die nötigen Pakete der Einfachheit darin zusammengefasst. Diese sind für die oben genannten Firmwareversionen funktionsfähig. All jene die lieber direkt von den Erstellern der Programme herunterladen, finden die entsprechenden Pakete auch einzeln bei Mobileread (siehe nachfolgende Links).

2. Stelle sicher, dass der Akkustand des Kindle zumindest 50 Prozent beträgt. Der Kindle Paperwhite 2 kann jetzt per USB an den PC angeschlossen werden.

3. Nun entpackt man die heruntergeladene Datei in ein passendes Verzeichnis am PC, damit man den Überblick nicht verliert. Darin befinden sich fünf durchnummerierte Ordner.

Diese Ordner befinden sich im ALLESebook.de-Startpaket

4. Wir starten mit dem ersten Ordner „1. Kindle Jailbreak“. Darin befindet sich ein weiterer Ordner mit dem Namen „kindle-5.4-jailbreak“. Die drei enthaltenen Dateien kopiert man auf den Kindle Paperwhite ins Hauptverzeichnis (kein Unterverzeichnis). Hinweis: Für die 4 GB Kindle Paperwhite Version muss man die Dateien aus dem Verzeichnis „kindle-yossarian-jb“ nutzen.

5. Nun steckt man den eBook Reader ab und wechselt zu den Geräteeinstellungen. Hier wählt man aus dem erweiterten Menü „Kindle aktualisieren“. Nach etwa 10 Sekunden erscheint am unteren Bildschirmrand die Erfolgsmeldung „**** Jailbreak ****“. Der optisch wenig ansprechende Hinweis verschwindet wieder, sobald man das Einstellungsmenü verlässt.

6. Nun kann der Kindle Paperwhite wieder per USB am PC angesteckt werden.

7. Man kopiert die Datei „Update_mkk-20140214-k5-ALL_install.bin“ aus dem Ordner „2. All-in-one KUAL prerequisites“ auf den eBook Reader ins Hauptverzeichnis.

8. Wieder steckt man den Kindle ab und wechselt zu den Geräteeinstellungen und wählt „Kindle aktualisieren“ aus dem erweiterten Menü. Diesmal startet der eBook Reader neu und durchläuft tatsächlich eine Softwareaktualisierung. Der Prozess dauert insgesamt ca. 5 Minuten. Danach landet man wieder am Startbildschirm. Der Kindle wurde nun sowohl für vollständige Systemzugriffe (Jailbreak) durch den Nutzer, als auch als Entwicklungsgerät freigeschaltet.

8a. Hinweis: Der Kindle Paperwhite 2014 mit 4 GB Speicherplatz muss nach dem Jailbreak noch auf Version 5.4.5 aktualisiert werden und die Schritte 7 und 8 wiederholt werden, andernfalls lassen sich die Programme nicht starten!

9. Die nachfolgenden Schritte sind optional, je nachdem welche Jailbreak-Funktionen man am Kindle Paperwhite nutzen möchte. Die wichtigsten Apps sind nachfolgend beschrieben und im oben herunterladbaren Paket enthalten.

10. Man schließt den Kindle Paperwhite wieder per USB an. Nun kopiert man die Datei „KUAL-KDK-2.0.azw2″ im Ordner „3. KUAL“ in das Dokumente-Verzeichnis des Kindle.

11. Aus dem Verzeichnis „4. Vlasovsoft“ kopiert man alle Ordner in das Hauptverzeichnis des Kindle Paperwhite. In diesem Paket sind verschiedene Spiele und Applikationen (inkl. Cool Reader) enthalten.

12. Der Kindle kann nun wieder abgesteckt werden. Am Startbildschirm gibt es nun zwei neue Cover: CoolReader und Kindle Launcher. Ein Antippen startet die beiden Programme.

13. Das war’s – der Kindle Paperwhite ist freigeschaltet und man kann beliebige Apps installieren. Eine nützliche Zusammenfassung für KUAL-Erweiterungen findet du bei Mobileread. Die Installation von Erweiterungen und Apps folgt immer nach dem gleichen Prinzip, wie in den Punkten 11 und 12 beschrieben. Manche Applikationen müssen als Update installiert werden (wie in den Punkten 4 und 5 beschrieben). Im Zweifelsfall ist die Readme-Datei der jeweiligen App zur Rate zu ziehen ;).

Wichtig anzumerken ist noch, dass der Jailbreak erst wenige Tage alt ist und die meisten Apps nicht auf die Nutzung des Kindle Paperwhite 2 angepasst wurden. Man sollte daher zunächst am besten das Feedback hier auf ALLESebook.de abwarten oder bei Mobileread im entsprechenden Foren-Thread durchlesen. Die in diesem Artikel beschriebenen Applikationen liefen in einem Test auf zwei verschiedenen Kindle Paperwhite 2 (Version 5.4.2 & 5.4.3.2) aber ohne Probleme.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Modifizieren des Kindle Paperwhite 2!


Artikelbildquelle: picsfive – Fotolia

Folgende Testberichte könnten dich interessieren:

Kommentare: