Kindle eBooks lassen sich jetzt auch verschenken

Geschätzte Lesezeit: 1:36 min.

Bücher zu verschiedensten Anlässen zu verschenken gehört zu den normalsten Dingen der Welt. Zur Weihnachtszeit gehören Bücher hierzulande zu den beliebtesten Geschenken überhaupt. Rund ein Drittel aller Personen verschenken zu dieser Zeit zumindest ein Buch.

Anders sieht die Sache bei digitalen Büchern aus. Einerseits weil diese nicht den gleichen Formfaktor besitzen und dementsprechend das haptische Erlebnis beim Auspacken fehlt. Andererseits weil es schlichtweg nicht in jedem Shop möglich war, eBooks zum Verschenken zu erwerben.

Für viele sicherlich verwunderlich, was dies bis vor kurzem auch bei Amazon.de nicht möglich. Nur US-Kunden war die Geschenksoption vorbehalten. Wollte man eBooks beim Marktführer verschenken, musste man stattdessen auf allgemeine Geschenkgutscheine zurückgreifen.

Geschenksoption bei Amazon.de

Das ändert sich nun: Mit Ende Juni 2019 hat Amazon.de auch endlich eine Option zum Verschenken von eBooks eingeführt. Das Ganze funktioniert genauso unspektakulär wie es sich anhört: Neben der regulären Kaufoption gibt’s jetzt einen eigenen Bereich um eBooks für jemand anderen zu erwerben.

Hier lässt sich die Anzahl auswählen und der Kauf im nächsten Schritt abschließen. Dabei gibt es zwei Optionen: Entweder man kann das eBook direkt von Amazon verschicken lassen, sodass es der Empfänger direkt erhält und drauf loslesen kann. Oder man verschickt das eBook im Anschluss selbst. Dafür lässt man das Empfänger-Feld einfach leer.

Die zweite Option macht vor allem dann Sinn, wenn man das Digitalbuch gerne zu einem bestimmten Anlass beim Zusammentreffen verschenken möchte.

Einen Haken hat die Sache allerdings: eBooks lassen sich nur an Personen verschenken, die sich im gleichen Land befinden. Über Landesgrenzen hinweg sind aktuell keine eBook-Geschenke möglich. Darauf weist Amazon während des Kaufvorgangs weit oben auf der Seite explizit hin. Für die meisten Kunden dürfte das kein allzu großes Problem sein, allen anderen bleibt ansonsten auch noch der Weg über den Amazon-Gutschein.