Neue Kindle Touch 5.1.2 Firmware schließt Sicherheitslücke im Browser

Geschätzte Lesezeit: 1:23 min.

Vor einer Woche haben wir von einer schwerwiegenden Sicherheitslücke im Browser des Amazon Kindle Touch berichtet. Diese erlaubt es Angreifern ohne großen Aufwand auf den ganzen Reader zuzugreifen und somit sogar die Daten des Amazon Kontos auszulesen. Die Sicherheitslücke ist nun schon seit längerem bekannt, doch erst in den letzten Wochen hat sie durch verschiedene Webseiten mehr Aufmerksamkeit bekommen.

Das ist wohl auch der Grund warum Amazon nun endlich ein Update veröffentlicht hat, um die Sicherheitslücke zu schließen. Firmware 5.1.2 behebt nun also das bekannte Problem. Das Update verhindert nun auch den Jailbreak des Kindle Touch über das Internet. Dieser hat die genannte Sicherheitslücke ausgenutzt, um den Reader für Dritt-Software zu öffnen.

Um das Update zu installieren gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man verbindet sein Gerät immer wieder mit einem drahtlosen Netzwerk und wartet ab, bis das Update installiert wird, oder man lädt es sich von der Amazon Homepage herunter und installiert es selbst.

Bevor man die neue Firmware 5.1.2 installiert, muss man sicherstellen, dass

  • bereits Version 5.1.0 oder 5.1.1 am Gerät installiert ist. Dies kann man in Menü -> Einstellungen -> Menü -> Geräteinfo machen.
  • Ist das der Fall, kann man sich die rund 1,5 MB große Datei herunterladen und per USB auf den Reader kopieren. Die Datei muss einfach ins Hauptverzeichnis des Geräts kopiert werden, d.h. in keinen Ordner.
  • Ist das erledigt, steckt man den Kindle wieder ab, und startet das Update über Menü -> Einstellungen -> Menü -> Kindle aktualisieren.
  • Das Update startet nun automatisch. Nach ca. 5 Minuten sollte man wieder am Homescreen landen und alles ist erledigt.