Tolino Epos 2

Tolino Epos 2

8 Zoll mit E-Ink Mobius-Technik machen den Epos 2 zum ersten echten Tolino-High-End-Modell

Steckbrief

Mit dem ersten Epos haben sich die Tolino Partner schon abseits des 6 Zoll Mainstreams getraut. Mit dem Tolino Epos 2 geht man nun einen Schritt weiter und will mit gehobenen technischen Spezifikationen digitale Leseratten überzeugen.

Der Epos 2 verfügt über eines von nur sehr wenigen Modellen am Markt (Kobo Forma und Pocketbook InkPad X sind die anderen beiden) über ein Display mit E-Ink Mobius Technik. Dabei besteht das Trägermaterial des Bildschirms nicht aus Glas, sondern aus Kunststoff. Dies macht den eBook Reader unterm Strich nicht nur leichter – das Display kann dank der Plastikbasis nicht mehr brechen. Damit ist der eReader in dieser Hinsicht deutlich robuster als andere Geräte am Markt.

Die Bildschirmdiagonale wächst von 7,8 Zoll auf 8 Zoll, wobei auch die Auflösung im Vergleich zum ersten Epos um einige Pixel höher ist (1920 x 1440 Pixel). Daraus ergibt sich wieder eine hohe Pixeldichte von 300 ppi. Die Schrift ist somit genauso scharf wie beim Vorgänger.

Ebenso mit dabei ist wieder die eingebaute Beleuchtung, die nun von der Seite erfolgt. Dabei kommen zur Blaulichtreduktion wieder abwechseln kalt-weiße und warm-weiße Leuchtdioden zum Einsatz. Diese ermöglichen eine Reduktion des Anteils von blauen Licht, was der Schlafqualität zugute kommen soll. In der Praxis wirkt das orangefarbene Licht abends auch tatsächlich deutlich angenehmer.

Mit einem Gewicht von nur 195 Gramm ist der 8 Zöller so leicht wie so mancher 6 Zoll eReader. Die deutlich größere Bildschirmdiagonale macht sich damit nicht negativ in der Handhabung bemerkbar.

Im Gegenteil: Der Tolino Epos 2 setzt ebenso wie der um einen Zoll kleinere Vision 5 auf eine asymmetrische Bauform. Damit ist die Griffleiste neben dem Bildschirm breiter und die Angriffsfläche größer. Die Handhabung des Lesegeräts ist dank dieses Designkniffs komfortabler als die übliche Tablet-Bauform.

Neu sind außerdem die Blättertasten. Zusammen mit dem Tolino Vision 5 ist es der erste Tolino eReader mit zusätzlichen Bedienknöpfen. Diese Kleinigkeit wirkt sich im Alltag ebenso positiv aus wie die neue Bauform.

Nicht nur die Griffleiste neben dem Bildschirm ist asymmetrisch, auch sonst ist die Gehäuseform ungleich aufgebaut. Die Angriffsfläche ist mit 6,72 mm die dickste Stelle, in die andere Richtung hinter dem Display wird das Gerät mit nur 3,9 mm noch deutlich flacher. Die Griffleiste ist zudem mit einem kleinen Knick versehen, sodass man den eReader besser anfassen kann.

Die Anzeigeausrichtung passt sich automatisch der Gerätehaltung an, sodass der eReader auch für Linkshänder geeignet ist oder quer genutzt werden kann. Mit der Akkugröße von 1.200 mAh sollen mehrwöchige Laufzeiten möglich sein. Vielleser müssen aufgrund des größeren Displays und der größeren LED-Anzahl aber häufiger eine Steckdose aufsuchen. Der interne Speicher ist 8 GB (6 GB nutzbar) groß.

Der Epos 2 besitzt wieder eine HZO-Nanoversiegelung. Diese schützt die eingebaute Elektronik vor Wasser (IPX8), sodass der eReader bis  zu 2 Meter bis zu 60 Minuten unbeschadet in Süßwasser überstehen kann.

Vor- und Nachteile

  • Asymmetrische Bauform
  • Blaulichtreduzierte Beleuchtung
  • Bruchsicheres Display
  • Geringes Gewicht
  • Größere Anzeigefläche (8 Zoll)
  • Wasserschutz
  • Keine Speicherkartenerweiterung

Fazit

Der Epos 2 ist zweifellos der bisher ambitionierteste Tolino-Launch. Damit will die Buchhandelsallianz auch bei eingefleischten Digitallesern punkten. Inbesondere die besondere Displaytechnik und das vergleichsweise niedrige Gewicht machen neugierig.

Mit dem Tolino Epos 2 übertrumpft man außerdem auch Amazon. Der Versandriese als wichtigster Konkurrent, hat mit der Oasis-Reihe bisher deutlich mehr Aufmerksamkeit generiert als das der erste Epos geschafft hat. Die zweite Epos-Generation könnte es aufgrund der besseren Technik ein Stück leichter haben. Außerdem tritt der Oasis jetzt nicht mehr gegen die Epos-Reihe an, sondern steht in direkter Konkurrenz mit dem am Papier sehr ähnlichen (aber günstigeren) Tolino Vision 5.

Unterm Strich ist der Tolino Epos 2 ein ausgesprochen interessantes Gerät für Enthusiasten die bereit sind mehr Geld auszugeben. Mit 299 Euro ist die unverbindliche Preisempfehlung nochmal ein Stück höher als beim ersten Modell.

Preisvergleich

Thalia.de
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 299,00
€ 299,00
Amazon.de
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 299,00
€ 299,00
bücher.de
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 299,00
€ 299,00
eBook.de
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 299,00
€ 299,00
Hugendubel
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 299,00
€ 299,00
Abruf der Informationen am 11. November 2019 um 11:00. Die Preise werden regelmäßig aktualisiert. Alle Angaben dieses Preisvergleichs sind ohne Gewähr.

Datenblatt

Technische Daten: Tolino Epos 2
AllgemeinHerstellerTolino
Markteinführung2019
Verfügbare FarbenSchwarz
Wassergeschütztja
GrößeMaße177,5 x 159 x 6,72 mm
Gewicht195 g
DisplayDisplaytechnologieE-Ink Carta Mobius
Displaygröße8 Zoll
Displayauflösung1920x1440 Pixel
Pixeldichte300 ppi
Farbtiefe16 Graustufen
Touchscreenja, kapazitiv
Eingebaute Beleuchtungja
Blaulichtreduktionja
Plane Frontja
VerbindungenUSBja, Micro USB
Bluetoothnein
WLanja, 802.11b/g/n
GSM / UMTSnein
SpeicherInterner Speicher8GB
Speicherkartenerweiterungnein
FunktionenBetriebssystemAndroid
Lautsprechernein
Text-to-Speechnein
Blättertastenja
Unterstützte DateiformateEPUB, PDF, TXT; Adobe DRM-fähig, kompatibel mit den eBooks der öffentlichen Leihbibliotheken (z.B. Onleihe) und tolino select
Unterstützte DRM-DateiformateEPUB
SonstigesAkkulaufzeit1200 mAh
Lagesensorja
Integrierter eBook Storeja
Sonstiges
Geschätzte Lesezeit: 3:13 min.