Onyx Boox Note Air2 Plus
ab € 519,99 Preis zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2022 um 10:19 . Alle Angaben ohne Gewähr.

Onyx Boox Note Air2 Plus

10,3 Zoll High-End E-Ink Tablet mit üppiger Austattung und stolzem Preis

Das Onyx Boox Note Air2 Plus zeichnet sich durch die Kombination eines großen E-Ink Carta Displays mit potenter Tablet-Hardware aus. Quasi konkurrenzlos in der Nische der E-Ink Tablets bietet das Gerät ein E-Ink Android Nutzungserlebnis, das man derzeit ansonsten nirgendwo findet. Nachteilig ist allerdings die nicht immer optimal übersetzte Benutzeroberfläche und der hohe Preis.

Zum PreisvergleichZur Kaufberatung

Angebote und Preisvergleich

Amazon.de
Versand Versand*:
Total Gesamtpreis*: € 519,99
€ 519,99
Abruf der Informationen am 1. Dezember 2022 um 10:19. Die Preise werden regelmäßig aktualisiert. Alle Angaben dieses Preisvergleichs sind ohne Gewähr.

Video-Test (Englisch)

Nachfolgend eine Detailbeschreibung als englischsprachiges Video-Review:


Dieses Video wird unabhängig von den gesetzten Cookie-Einstellungen mit einem Klick auf das Bild bzw. den Play-Button extern von YouTube geladen. Siehe unsere Cookie- und Datenschutzerklärung für weitere Details.

Steckbrief

Mit dem Boox Note Air2 Plus setzt der chinesische eReader-Hersteller Onyx seinen Weg des kontinuierlichen Portfolio-Upgrades konsequent fort. Heißt im Klartext: Das Gerät ist weitestgehend identisch zum Onyx Boox Note Air2, im Detail wurden aber einige kleine technische Upgrades vorgenommen, damit das „Plus“ im Namen auch passt.

Optisch erinnert das Onyx Boox Note Air2 Plus durch das asymmetrische Design ein wenig an einen Kindle Oasis oder Tolino Vision 6. Da enden die Gemeinsamkeiten allerdings schon, denn mit einer massiven Displaydiagonale von 10,3 Zoll ist das Onyx-Gerät deutlich größer.

E-Ink Tablet mit Android 11

Alleine durch die Größe ordnet sich das Boox Note Air2 Plus eher im Tablet-Segment ein und verlässt den Größenbereich eines eBook Readers.

Auch abseits davon erinnert das Gerät insbesondere was die Software, aber auch was die technische Ausstattung angeht, eher an ein Tablet. Das fängt damit an, dass das Boox Note Air2 Plus mit einem offenen Android 11 Betriebssystem ausgestattet ist, das die Installation eigener Apps erlaubt. Und hört damit auf, dass Lautsprecher und Mikrofon mit an Board sind – etwas, das man bei eReadern ausgesprochen selten findet.

Für ausreichend Geschwindigkeit sorgt der Octa-Core Prozessor mit bis zu 2 GHz, dem 4 GB RAM Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Zusammen mit der modernen Android-Version dürfte man damit beinahe jede App problemlos nutzen können. Vorausgesetzt natürlich, der E-Ink Bildschirm spielt mit.

Bekannte E-Ink Bildschirmtechnik

Denn E-Ink Displays sind zwar augenfreundlich, allerdings nicht besonders schnell. Die Reaktionsgeschwindigkeit ist im Vergleich zu einem normalen LCD langsam und höhere Bildwiederholungsraten erkauft man sich bei E-Ink immer auf Kosten der Anzeigequalität.

Aber nicht nur die Reaktionsgeschwindigkeit könnte ein Problem darstellen, auch die Schwarz-Weiß-Darstellung und die fehlende vollständige Bildschirmaktualisierung (im Standardmodus) könnte bei manchen Apps zu Darstellungsproblemen führen. Das sollte man als Kaufinteressent also generell im Hinterkopf behalten.

Grundsätzlich steckt im Boox Note Air2 Plus bekannte E-Ink Technik: Der E-Ink Carta Bildschirm besitzt eine Auflösung von 1872×1404 Pixel, woraus sich eine Pixeldichte von 227 ppi ergibt. Dank eingebauter Beleuchtung und Blaulichtreduktion kann der reflektive Bildschirm nicht nur bei Sonnenlicht, sondern auch in der Dunkelheit problemlos abgelesen werden.

Auch wenn das „Air“ im Produktnamen vermittelt, dass es sich um ein besonders leichtes Gerät handelt, so stimmt das eigentlich nicht. Mit 445 Gramm ist das E-Ink Tablet auch für 10,3 Zoll kein Leichtgewicht. Das liegt einerseits an der üppigen Hardwareausstattung, aber auch daran, dass nicht die leichtere, flexible E-Ink Carta Mobius Anzeigetechnik zum Einsatz kommt. Die gibt’s dafür im Onyx Boox Note5.

Wacom Stifteingabe

Das Boox Note Air2 Plus lässt sich einerseits über den kapazitiven Touchscreen bedienen, andererseits aber auch mit einem passenden Stift. Die induktive Stifteingabe unterstützt bis zu 4.096 Druckstufen.

Die eingebauten Apps erlauben mit dem Stift eine verhältnismäßig verzögerungsfreie Eingabe. Nachträglich installierte Programme haben allerdings oft die Angewohnheit, mit einer deutlich spürbaren Verzögerung auf die Stifteingabe zu reagieren.

Hoher Preis, in einer Nische

Das Onyx Boox Note Air2 Plus befindet sich als sehr gut ausgestattetes E-Ink Tablet in einer sehr kleinen Nische. Als quasi einziger Anbieter für solche Geräte lässt sich Onyx das Gerät dementsprechend auch gut bezahlen. Rund 520 Euro werden für das Gerät fällig.

Zum Vergleich: Ein PocketBook InkPad Lite mit 9,7 Zoll großem Display gibts bereits ab 220 Euro, ein PocketBook InkPad X kostet mit 10,3 Zoll E-Ink Carta Mobius Display (und nur 300 Gramm Gewicht) ab 410 Euro. Bei den beiden Mitbewerbergeräten muss man allerdings auf die offene Android-Oberfläche und die Wacom-Stifteingabe verzichten.

Alternativ bekommt man ein Samsung Galaxy Tab S7 FE Tablet ebenfalls bereits ab 440 Euro.

Datenblatt

Technische Daten: Onyx Boox Note Air2 Plus
AllgemeinHerstellerOnyx
Markteinführung2022
Verfügbare FarbenDunkelgrün
Wassergeschütztnein
GrößeMaße229,4 x 195,4 x 5,8 mm
Gewicht445 g
DisplayDisplaytechnologieE-Ink Carta
Displaygröße10,3 Zoll
Displayauflösung1872x1404 Pixel
Pixeldichte227 ppi
Farbtiefe16 Graustufen
Touchscreenja, kapazitiv & induktiv
Eingebaute Beleuchtungja
Blaulichtreduktionja
Plane Frontja
VerbindungenUSBja, USB-C
Bluetoothja
WLanja
GSM / UMTSnein
SpeicherInterner Speicher64GB
Speicherkartenerweiterungnein
FunktionenBetriebssystemAndroid 11
Lautsprecherja
Text-to-Speechja
Blättertastennein
Unterstützte DateiformateTXT, HTML, RTF, FB2, FB2.zip, MOBI, CHM, DOC, DOCX, PRC, EPUB, PDF, PPT, DjVu, JPG, PNG, GIF, BMP, CBR, CBZ, MP3, WAV
Unterstützte DRM-Dateiformatenicht bekannt
SonstigesAkkulaufzeit / Akkukapazität3700 mAh
Lagesensorja
Integrierter eBook Storenein
SonstigesMikrofon, 8-Core 2Ghz CPU, 4GB RAM, Stylus
Noch bevor Kindle und Tolino in Deutschland an den Start gegangen sind, hat Chalid seinen ersten eBook Reader im Jahr 2007, aus Begeisterung an der Technik, aus den USA importiert. Als Mitbegründer und Chef-Redakteur hat er seit der Gründung von ALLESebook.de, im Jahr 2010, inzwischen über 100 eReader zahlreicher Hersteller getestet. Mehr erfahren

Onyx Boox Note Air2 Plus jetzt günstig kaufen

€ 519,99 Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten Jetzt kaufen
bei Amazon.de
Preis zuletzt aktualisiert am 1. Dezember 2022 um 10:19 . Alle Angaben ohne Gewähr.
Zum Preisvergleich