Polaroid eBook Reader eine Enttäuschung

Geschätzte Lesezeit: 1:09 min.

Vor wenigen Tagen haben wir davon berichtet, dass Polaroid auf der CES vermutlich mehrere eBook Reader (mit Farbdisplay) präsentieren würde. Stein des Anstoßes war ein Plakat, welches fotografiert wurde und die entsprechende Werbung gezeigt hat.

Wie sich nun aber herausstellt, war die Vorfreude auf einen neuen Mitspieler am eBook Markt unbegründet. Polaroid stellt nämlich keine Geräte her, sondern scheint nur einige altbekannte Geräte unter eigenem Firmennamen neu aufzulegen. Den besten Vergleich dürfte hier wohl der TrekStor eBook Reader 3.0 bieten:

Wenn man sich die Bedienoberfläche des oben abgelichteten Geräts ansieht, dann kommt man nicht umhin zu bemerken, dass es sich dabei um die gleiche Oberfläche wie beim Weltbild eBook Reader 3.0 handelt. Das liegt daran, dass das Gerät offenbar vom gleichen Hersteller produziert wird.

Das Polaroid PER-900 (siehe Bild) genannte Gerät hat allerdings einen 9 Zoll Bildschirm, im Gegensatz zum Weltbild Reader, welcher nur einen 7 Zoll Bildschirm besitzt. Ansonsten scheinen die technischen Daten völlig ident zu sein: TFT-LCD-Bildschirm, kein WLan, kein Touchscreen, 2GB interner Speicher. Aber auch die 7 Zoll Version wird erhältlich sein.

Auch die anderen Geräte sind leider nicht der Rede wert. Es handelt sich ausnahmslos nur um neu gebrandete Geräte – abgesehen von den beiden genannten Geräten allerdings meist mit dem Betriebssystem Android.

Auf einen Polaroid eBook Reader brauchen wir also nicht zu warten – leider.