Woran ist Sonys eBook Strategie gescheitert?

Geschätzte Lesezeit: 5:04 min.

Vor über einem halben Jahr ging es mit Sonys Endkundengeschäft am eBook Markt zu Ende: Der Sony PRS-T3 sollte der offiziell letzte eReader sein. Das Aus kam für Branchenbeobachter nicht gänzlich überraschend, schon in den Jahren davor gab es ein paar Anzeichen, dass Sand ins Getriebe des Sony eBook-Geschäfts geraten ist. In einem kleinen Rückblick fragen wir uns heute, an welcher Stelle der japanische Elektronikkonzern die falsche Abzweigung genommen hat. […]

Weiterlesen ⟶

Anleitung: Sony PRS-T2 internen Speicher für Apps vergrößern [UPDATE #4]

Geschätzte Lesezeit: 3:22 min.

Vor wenigen Tagen habe ich euch gezeigt wie ihr den Sony PRS-T2 rooten könnt. Damit ist es möglich allerhand Android Apps zu installieren und den PRS-T2 als günstigen (aktuell für nur 99 Euro!), leichten, kleinen und augenfreundlichen Tablet-Ersatz zu nutzen. Einen etwas nervigen Nachteil hat die Sache allerdings schon beim Sony PRS-T1 gehabt: Der freie Speicher für die Datenpartition am Reader ist viel zu klein. Er beträgt am frisch gerooteten […]

Weiterlesen ⟶

Sony Reader Store endlich online (in Deutschland)

Geschätzte Lesezeit: 2:29 min.

Ich kann es ja eigentlich kaum glauben und musste mir mehrmals die Augen reiben. Ich habe diesen News-Artikel sogar von gestern auf heute verschoben, da ich ja schon beinahe geglaubt habe, dass es sich um einen Fehler handelt. Aber nein! Der Sony Reader Store hat seine Pforten geöffnet! Richtig gelesen: Der eBook Store von Sony, der eigentlich schon vor einem Jahr auf der IFA zum Erscheinen des Sony PRS-T1 angekündigt […]

Weiterlesen ⟶

Anleitung: Sony PRS-T2 nach Root wieder in Ausgangszustand versetzen (EU-Version)

Geschätzte Lesezeit: 1:36 min.

Vor einer Woche habe ich euch in einem kurzen Artikel gezeigt wie man den Sony PRS-T2 rooten kann und damit vollen Zugriff auf das Android-Betriebssystem bekommt, welches als Basis für Sonys Bedienoberfläche dient. Der Vorgang ist relativ einfach und sicher. Man muss nur zwei Programme ausführen, welche den Reader für den Root-Zugriff freischalten. Der Root-Zugriff ist aber möglicherweise nicht immer so nützlich wie man sich das erhofft hat, sodass man […]

Weiterlesen ⟶

Sony Reader Software für Android Tablets

Geschätzte Lesezeit: 1:57 min.

Hinweis: Die Sony Reader App für Android wurde mittlerweile aus dem Google Play Store entfernt, nachdem sich der Konzern vom eBook-Markt zurückgezogen hat. Die App ist somit nicht mehr offiziell erhältlich. Zwar findet man die APK-Datei zur Installation bzw. zum Sideloading weiterhin auf diversen Internet-Seiten, allerdings sollte man bei der Installation aus unbekannten Quellen grundsätzlich Vorsicht walten lassen, denn Viren und Trojaner können sich in solchen Dateien verstecken. Abgesehen davon […]

Alles lesen

Anleitung: Android Market am Sony PRS-T1

Geschätzte Lesezeit: 1:07 min.
1 Kommentar

Schon kurz nach der Markteinführung des Sony PRS-T1 wurde das Gerät gerootet, sodass man beliebige Programme darauf installieren kann. Ein Problem dabei hat aber immer darin bestanden, dass man die Apps nicht direkt aus dem Android-Market beziehen konnte, da das Google-Framwork gefehlt hat und man sich nicht bei Google einloggen konnte.

Nathan von The-eBook-Reader.org hat es nun mit einer Anleitung von Mobileread aber doch geschafft. Der Android Market läuft nun auch mit ein paar wenigen Klicks auf dem Sony PRS-T1 – kein umständliches Sideloading der Apps mehr nötig. Dank des neu installierten Google-Framework kann man auch andere Google-Apps ausführen uns so zum Beispiel die Gmail-App benutzen um seine Mails abzurufen.

Bedauerlicherweise hat der im urspünglichen Paket mitgelieferte Android-Market keine zufriedenstellenden Suchergebnisse gebracht, sodass viele Apps in der Suche gar nicht angezeigt wurden. Ich habe daher ein neues Set geschnürt und den Gingerbread-Market eingebunden, welchen ich bei XDA-Developers gefunden habe und welcher tadellos funktioniert.

Einen Nachteil hat die ganze Sache allerdings: Der interne Speicher des PRS-T1 ist noch imer zu klein um sich hier wirklich austoben zu können. Der neue Market und das Google Framework benötigen 2,45MB vom wertvollen Speicherplatz. Man muss daher eventuell immer wieder Apps deinstallieren um neue ausprobieren zu können.

Im folgenden die Anleitung inkl. der benötigten Dateien:

(mehr …)

Weiterlesen ⟶

Anleitung: eBooks kaufen am Sony PRS-T2

Geschätzte Lesezeit: 4:09 min.

Die letzten Artikel zum Sony PRS-T2 hier auf CME.AT haben sich fast ausschließlich um das Rooten des Geräts gedreht. Dabei handelt es sich eher um ein Thema für Bastler und Fortgeschrittene. Immer wieder kommen aber auch ganz grundsätzliche Fragen auf, z.B. wie man am PRS-T2 überhaupt eBooks einkaufen kann. Der Sony Reader Store ist ja nach einjähriger Verspätung noch immer nicht online. Hier hat Sony in Zusammenarbeit mit dem Buchhandel […]

Alles lesen

Anleitung: Internen Speicher des Sony PRS-T1 für App-Installationen erweitern

Geschätzte Lesezeit: 0:23 min.

Gestern habe ich eine Anleitung zur Installation des Android Markets hier veröffentlicht. Wirklich eine feine Sache, da man mit Hilfe des Android Markets nun wirklich beinahe unbegrenzten App-Zugang besitzt. Ein kleines Problem blieb allerdings: Die Systempartition des PRS-T1 ist zu knapp bemessen, sodass man nur wenige Apps installieren kann.

Das Problem ist nun Geschichte! Mit Hilfe der App Links2SD, einer passend formatierten MicroSD-Karte und der folgenden Anleitung kann man den internen Speicher umfangreich erweitern.

(mehr …)

Alles lesen

Sony PRS-T3(S) Leucht-Cover im Test

Geschätzte Lesezeit: 6:55 min.

Der Sony PRS-T3 bzw. PRS-T3S ist ganz ohne Zweifel ein toller eBook Reader. In unserem Test konnte sich das Gerät daher auch die gute Note 1,7 holen. Der eReader zeichnet sich besonders durch das kompakte Gehäuse und die gute Verarbeitung aus und die inzwischen selten gewordene Nutzung eines Infrarot-Touchscreens, der sicherstellt, dass der E-Ink Bildschirm gänzlich ohne Störeinflüsse die bestmögliche Abbildleistung bietet. Ein Nachteil dieser kompromisslosen Gangart ist allerdings, dass […]

Weiterlesen ⟶

Anleitung: Sony PRS-T1 Root

Geschätzte Lesezeit: 1:18 min.

Beim neuen PRS-T1 (hier getestet) kommt erstmals in einem Sony Reader das Betriebssystem Android zum Einsatz. Dieses ist allerdings im Auslieferungszustand gut unter der angepassten Oberfläche von Sony versteckt, sodass man keinen Zugriff auf andere Systemteile hat. Mit dem sogenannten „Root“ kann man dies umgehen. Doch was ist das überhaupt?

Der Root-Zugriff wird über ein Superuser-Konto realisiert. Ein Superuser hat Zugriff auf alle Systemteile des Betriebssystems und kann auch systemkritische Dateien verändern. Für den Alltagsgebrauch sind solche administrativen Zugänge nicht vorgesehen, da man als Nutzer/in eben auch die Möglichkeit hat, Systemteile zu verändern und im schlimmsten Fall auch zu beschädigen. Daher liefern alle Hersteller ihre Android-Geräte mit einem normalen Benutzerkonto aus.

Wenn man ein Android-Gerät „rootet“, dann verschafft man sich Zugriff auf das besagte Administrationskonto. Für fast alle populären Android-Geräte gibt es diese Möglichkeit, welche aber vom Hersteller meist nicht unterstützt wird und in einem möglichen Verlust der Garantie endet! Das handhabt zwar jeder Hersteller unterschiedlich, aber man sollte sich dennoch gut überlegen, ob man das überhaupt braucht.

Am PRS-T1 kann man dank Root auf die restliche Benutzeroberfläche von Android zugreifen und diverse Apps ausführen. Praktisch ist dabei vor allem die Möglichkeit andere Leseapps zu installieren, wie z.B. den Kindle-Reader. Allerdings muss hier festgehalten werden, dass diese zusätzlichen Programme nicht auf die Nutzung am PRS-T1 optimiert sind und oft nicht vollständig funktionieren.

Damit sollte alles Wichtige gesagt sein. Nachfolgend die Anleitung, wie auch du deinen Sony PRS-T1 rooten kannst.

(mehr …)

Alles lesen