Zu viele Adobe ID Aktivierungen: Reset durchführen, so geht’s

Geschätzte Lesezeit: 4:06 min.

Für viele Digitalleser abseits des Kindle-Ökosystems gehört die Adobe ID Autorisierung zum fixen Bestandteil der Funktionsweise der eReader. Im Regelfall gilt nämlich, dass man sich zur uneingeschränkten eBook-Nutzung (außerhalb der diversen Cloud-Dienste von Tolino und Kobo) entsprechend registrieren muss. Wenn man zu jenen Nutzern gehört, die aber nicht nur auf einem Gerät lesen bzw. über die Jahren auch mehrere Modelle durchprobiert haben, dann kann es schnell passieren, dass man an […]

Weiterlesen ⟶

Adobe ID einrichten – erste Schritte mit dem eReader

Geschätzte Lesezeit: 6:23 min.

Wie schon in den vergangenen Jahren, waren eBook Reader auch heuer besonders beliebte Weihnachtsgeschenke. Auch wenn sich die Technik ständig weiterentwickelt und auch die Softwares zum Teil sehr deutliche Änderungen durchmachen, eine Sache bleibt bisher immer gleich: Die meisten eReader müssen zur vollständigen Nutzung mit einer Adobe ID autorisiert werden, damit man auch kopiergeschützte eBooks (weiterführende Informationen zu DRM findest du hier) lesen kann. Dieser Schritt ist gleichzeitig auch jener, […]

Weiterlesen ⟶

Adobe Serverausfall sorgt für (noch mehr) DRM Probleme [Update]

Geschätzte Lesezeit: 4:23 min.

Update 18. Mai 2014: Auch wenn die Adobe Cloud Dienste bereits in der Vergangenheit durch kleinere Offline-Zeiten negativ aufgefallen sind, waren die Probleme bisher unterm Strich nicht so tragisch. Die jüngste Störung des Adobe-Netzwerks war hingegen aufgrund des langen Zeitraums sehr ärgerlich. Offiziell bestätigte der DRM-Anbieter die Probleme am 14. Mai um 23 Uhr 30 (deutsche Zeit). Zunächst wurde der Fehler offenbar als nur gering eingeschätzt, denn man gab eine […]

Weiterlesen ⟶

Adobe und Datalogics beantworten letzte offene Fragen zum neuen DRM

Geschätzte Lesezeit: 1:46 min.

Mit der Meldung, dass Adobe den neuen DRM-Schutz spätestens im Juli 2014 zwingend umsetzen und Contentlieferanten keine Wahl lassen wollte, hat das Unternehmen eine Welle der Empörung in der eBook-Szene ausgelöst. Der neue Kopierschutz funktioniert nämlich nicht mit alten eBook Readern, womit die Geräte auf ein Softwareupdate angewiesen sind. Ein solches Softwareupdate wird es aber nicht für alle Geräte geben, insbesondere nicht für ältere eReader. Adobe hat letztendlich nach zwei […]

Alles lesen

Adobe Kehrtwende: Digital Editions 3 und DRM Umstellung doch nicht zwingend

Geschätzte Lesezeit: 2:15 min.

Am Montag haben wir davon berichtet wie Adobe den neuen DRM-Schutz, der mit Content Server 5 Einzug halten wird, ab Juli 2014 mit Zwangsmaßnahmen durchsetzen wollte. In einem Webinar mit Datalogics wurde ursprünglich bekanntgegeben, dass die neue Software für Contentlieferanten ab Juli nicht mehr mit Digital Editions 2 bzw. RMSDK 9.x funktionieren sollte. Ein solcher Schritt hätte zur Folge, dass von Content Server 5 heruntergeladene eBooks nicht mehr auf aktuellen […]

Alles lesen

Adobe stellt neues DRM-System vor … wozu eigentlich?

Geschätzte Lesezeit: 4:51 min.

Es wurde bereits vor einiger Zeit gemunkelt, dass Adobe in Kürze mit einem neuen, überarbeiteten und sicheren DRM-System durchstarten wolle. Nun war es vor zwei Tagen schließlich so weit, das Softwareunternehmen hat Digital Editions 3.0 und Content Server 5 veröffentlicht. Das Roll-Out der neuen Softwareversionen fällt allerdings noch ein wenig holprig aus, denn die Support-Seiten und -Dokumente wurden bisher ebenso wenig aktualisiert wie die länderspezifischen Seiten und auch eine Pressemitteilung […]

Weiterlesen ⟶

Adobe DRM wurde gerade noch schlechter, Kundendaten bei Hack entwendet

Geschätzte Lesezeit: 4:42 min.

Update: Vor wenigen Wochen wurde Adobe Opfer eines Hackerangriffs (siehe unten). Damals war die Rede von 2,9 Millionen betroffenen Accounts, bei denen zumindest Benutzername und (verschlüsseltes) Passwort gestohlen wurden. Das ist besonders für eBook-Leser die Wert auf ihre Datensicherheit legen, ein harter Schlag gewesen. Allerdings scheint die Sache deutlich schlimmer zu sein als gedacht. Wie The Digital Reader, unter Berufung auf das Krebs on Security Sicherheitsunternehmen, berichtet, war der Hack […]

Weiterlesen ⟶