Anleitung: Sony PRS-T1 Homescreen Hack

6. November 2011
Lesezeit: 2:21 Min.

Gestern haben wir euch beschrieben, wie man den PRS-T1 rooten kann, heute geht’s um einen weniger invasiven, aber nicht minder nützlichen Eingriff in die Reader Software. Standardmäßig werden am Homescreen des PRS-T1 nur das zuletzt gelesene Buch, sowie die zuletzt hinzugefügten Bücher angezeigt. Öffnet man ein weiteres Buch, verschwindet das zuletzt gelesene im Untermenü, anstatt noch direkt am Homescreen verfügbar zu sein.

Der hier beschriebene Hack verändert dieses Anzeigeverhalten. Indem man eine Datenbank-Datei editiert, werden am Homescreen nach Ausführung des Hacks nicht nur die zuletzt hinzugefügten, sondern auch die zuletzt gelesenen Bücher angezeigt. Und das Beste: Man braucht nur ca. 5 Minuten und wenige Schritte um alles entsprechen anzupassen. Nachfolgend erfährst du wie das geht.

Alles was man dazu braucht, ist das gratis Programm SQLiteSpy. Hat man dieses heruntergeladen, entpackt man das Archiv in ein beliebiges Verzeichnis. Jetzt steckt man den PRS-T1 an den Computer und kopiert die Datei „books.db“ im Verzeichnis „\\Sony_Reader\database\“ in das SQLiteSpy-Verzeichnis.

An dieser Stelle nochmal der Hinweis, dass jeder Eingriff wie immer auf eigene Verantwortung geschieht!

Die Books.db-Datei muss man auf den PC kopieren

Man startet SQLiteSpy...

... öffnet "books.db" und kopiert den Code in das Feld

Hat man SQLiteSpy gestartet, geht man auf File -> Open Database. Hier wählt man die books.db-Datei aus, welche man auf den Computer kopiert hat. In das rechte Feld kopiert man folgenden Code:

CREATE TRIGGER recently_opened_trigger AFTER UPDATE OF reading_time ON books
BEGIN
UPDATE books SET added_date = 0 WHERE _id = new._id;
UPDATE books SET added_date = reading_time WHERE reading_time NOT NULL AND _id <> new._id;
END

Danach geht man auf Execute -> Execute SQL. Diesen Schritt wiederholt man ab Besten gleich ein zweites Mal, um zu kontrollieren, ob die Änderung erfolgreich durchgeführt wurde. Wenn alles passt, dann wird nun die Meldung „trigger recently_opened_trigger already exists.“ angezeigt. Jetzt kann das Programm geschlossen werden. Auf die Nachfrage, ob man das Projekt speichern will, kann man mit ‚nein‘ antworten – die Datei wurde bereits aktualisiert.

Mit Execute SQL wird der Code ausgeführt und die Datei aktualisiert

Jetzt braucht man die books.db-Datei vom PC nur noch zurück auf den Reader kopieren und ist fertig. Wenn man eine SD-Karte in Verwendung hat, dann muss man die gleichen Schritte mit der gleichen Datei auf der SD-Karte ausführen.

Sobald man den Reader jetzt absteckt, wird das neue Anzeigeverhalten schon aktiv. Für diesen Hack ist kein Root-Zugriff nötig. Ein Dank für die Anleitung geht an „Kolenka“ und „jackie_w“ von Mobileread!

Kommentare: