Samsung Tablet mit Retina-Display schon im Februar 2012?

30. August 2016
von
Lesezeit: 1:16 Min.

Apple hat mit seinem iPhone 4 bereits vor einem Jahr für Furore gesorgt, als man ein Retina Display mit einer Auflösung von 960×640 bei 3,5 Zoll Display Diagonale vorstellte. Zahlreichen Gerüchten zufolge soll die gleiche  Pixeldichte nun auch für das überaus erfolgreiche  iPad 3 im Frühjahr 2012 umgesetzt werden, was bei dem verbauten 9,7 Zoll Display einer Auflösung von 2048×1536 Pixel entsprechen würde (wir haben berichtet).

Apples größter Konkurrent auf dem Tablet Markt (zumindest für ~10 Zoll Tablets) Samsung will hier nicht hinten anstehen und so wurde bereits im vergangenen Mai ein Display mit einer Auflösung von 2560×1600 Pixel vorgestellt, welches einen potentiellen Kandidaten für ein hochauflösendes Samsung Galaxy Tab darstellte.

Nun verdichten sich die Gerüchte, dass dieses tatsächlich bereits im Februar 2012 auf der MWC (Mobile World Congress) vorgestellt werden soll. Auch angebliche Hardwarespezifikationen sind bereits bekannt: Eine Dual-Core Exynos 5250 CPU mit 2.0 Ghz soll das Gerät befeuern. Die Abmessungen des Tablets sollen ähnlich jenen des Samsung Galaxy Tabs 10.1 sein, allerding mit etwas schmalerem Rahmen, dafür bietet das Samsung Galaxy Tab 11.6 (so der gerüchteweise Name des Geräts) wie bereits die Bezeichnung verrät ein 11,6 Zoll Display. Auch Software-seitig soll sich einiges getan haben, und so verfügt das Galaxy Tab 11.6 angeblich über eine ähnliche Funktion wie Apple mit Airplay anbietet und hört auf den Namen Beam.

Die Quelle, ein laut BGR vertrauenswürdiger Informant, scheint sich jedoch nicht zu der Verfügbarkeit des Gerätes oder Markteinführungsstrategien (Europa, USA?) zu äußern.

Quelle: BGR

Kommentare: