Onyx Boox E43

onyx-e43

Beim Onyx Boox E43 „InkPhone“ handelt es sich nicht um einen klassischen eBook Reader, sondern um ein Smartphone mit E-Ink Display. Damit will der Hersteller gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe schlagen:

Erstens ist der E-Paper-Bildschirm auch bei Sonnenlicht perfekt ablesbar, sodass man das Gerät auch völlig problemlos im Freien verwenden kann (etwas das mit vielen Smartphones nicht geht).

Zweitens verbraucht das Display viel weniger Strom als das bei einem handelsüblichen LCD der Fall ist, womit die Akkulaufzeit trotz gleicher Funktionalität (minus schnelle Bildwechsel und Videowiedergabe) deutlich länger ist. Und Drittens kann Onyx den Preis niedrig halten, da aufgrund der verwendeten Anzeigetechnik keine pfeilschnellen Chipsätze zum Einsatz kommen müssen (der Bildschirm ist das langsamste Element in der Kette).

Die Displaygröße beträgt 4,3 Zoll und das Smartphone läuft mit Android 2.3. Die Bedienung erfolgt wie üblich, über einen kapazitiven Touchscreen. Damit man das Smartphone auch bei Dunkelheit benutzen kann, ist eine eingebaute Frontbeleuchtung mit dabei.

Als Drahtlosverbindung steht neben WLan und Bluetooth auch eine GSM-Verbindung zur Verfügung. UMTS wird nicht unterstützt, was in Hinblick auf die genutzte Displaytechnologie zu verschmerzen ist (siehe oben). Besonders wichtig gestaltet sich beim Onyx Boox E43 die Anpassung von Android an die E-Ink Technik. Die Anzeigeelemente wurden auf hohe Kontraste und klare Formen optimiert und die Übergangsanimationen wurden deaktiviert.

Nach einigen Verzögerungen war das Boox E43 auch in Europa kurzzeitig erhältlich. Hier hat das Gerät aber negative Schlagzeilen gemacht, da Onyx offenbar keine eigenen IMEI-Nummern zur Registrierung im Mobilfunknetz verwendet hat (wie das normalerweise gemacht wird), sondern die anderer Hersteller (offenbar in erster Linie von Nokia). Das führte dazu, dass das Gerät sich in verschiedenen Netzen gar nicht nutzen ließ und ausgesperrt war.

Nicht nur mit dem InkPhone musste sich Onyx im Jahr 2014 Kritik gefallen lassen, auch mit dem Boox T68 eReader lief zum Start einiges falsch. So schien eine nicht geringe Anzahl an Geräten (inkl. unserem Testgerät) massive Probleme mit dem Akku zu haben, sodass zufällige Neustarts und Reboot-Schleifen die Folge waren.

Sehr gutGutBefriedigendGenügendNicht Genügend (average: 2,40 out of 5)
Loading...

Videotest

Vergleichen


Datenblatt:

Technische Daten:
AllgemeinHerstellerOnyx
Markteinführung2013
Verfügbare FarbenSchwarz, Weiß
Wassergeschütztnein
GrößeMaße133,6 x 70,1 x 9,6
Gewicht120 g
DisplayDisplaytechnologieE-Ink
Displaygröße4,3 Zoll
Displayauflösung800x480 Pixel
Pixeldichte217 ppi
Farbtiefe16 Graustufen
Touchscreenja, kapazitiv
Eingebaute Beleuchtungja
Plane Frontja
VerbindungenUSBja
Bluetoothja
WLanja
GSM / UMTSGSM
SpeicherInterner Speicher512 MB
Speicherkartenerweiterungja, MicroSD-Karte
FunktionenBetriebssystemAndroid 2.3
Lautsprecherja
Text-to-Speechnicht bekannt
Blättertastennein
Unterstützte Dateiformatenicht bekannt
Unterstützte DRM-Dateiformatenicht bekannt
SonstigesAkkulaufzeitnicht bekannt
Lagesensornicht bekannt
Integrierter eBook Storenicht bekannt
Sonstiges
Alle Angaben ohne Gewähr.