Kobo Aura HD

kobo-aura-hd-datenblatt
kobo-aura-hd-wertng

Mit dem Kobo Aura HD hat der kanadische eBook Reader Spezialist im Jahr 2013 eine kleine Überraschung abgeliefert. Der eReader zeichnet sich nicht nur durch das ungewönhliche 6,8 Zoll Displayformat aus, sondern auch durch seine bisher ungeschlagen hohe Auflösung von 1440×1080 Pixel. Kein anderer eBook Reader bietet ein schärferes Display. Besonders bei kleinen Schriftgrößen macht sich die höhere Auflösung bezahlt und resultiert in einer besseren Abbildleistung.

Neben dem hochauflösenden E-Ink Pearl Bildschirm bietet der Kobo Aura HD aber auch die klassischen Kobo Tugenden, die man auch im kleinen Bruder Kobo Aura und den anderen eBook Readern des Unternehmens findet. Da ist zu allererst die Schriftbildanpassung zu nennen, die weiterhin ungeschlagen ist und eine umfangreiche Modifikation des Schriftbildes erlaubt. Neben den üblichen Einstellungen zu Schriftart und -größe, lassen sich auch die Zeilen und randabstände mit Schiebereglern in vielen verschiedenen Stufen anpassen. Wem das noch nicht genügt, der kann auch eigene Schriftarten installieren und sogar die Schriftdicke anpassen.

Die einfach zugängliche Software ist natürlich auch beim Kobo Aura HD vorhanden, denn die Kanadier entwickeln diese permanent weiter und liefern auch immer wieder neue Funktionen nach. Wörterbücher, Notiznehmung und Sammlungen finden sich somit auch hier wieder. Die Handhabung ist – wie auch bei allen anderen Kobo eReadern – auch ohne lange Eingewöhnungszeit einfach.

Die Beleuchtung des Kobo Aura HD ist weitestgehend gleichmäßig, weist aber einen schwach sichtbaren vertikalen Farbverlauf aus. Das ist allerdings kein allzu großes Problem, da der Effekt über die gesamte Bildschirmhöhe tatsächlich nur eher gering ausfällt. Von Zeile zu Zeile ist der Farbverlauf somit nicht auffällig.

Die nicht ganz perfekte Verarbeitung ist hingegen ärgerlich, denn bei bestimmten Handgriffen hat zumindest unser Testgerät geknarzt, was zum relativ hohen Preis des Kobo Aura HD eigentlich nicht passieren sollte.

Fazit: Der Kobo Aura HD ist auch nach einem Jahr weiterhin alleine am Feld, denn kein anderer eBook Reader bietet ein ähnlich scharfes Display. Auch die Bildschirmdiagonale von 6,8 Zoll findet man bei keinem anderen Gerät, sodass es im Grunde keine Alternativen gibt, für Personen die gerne auf größeren Displays lesen. Ein Glück, dass der Kobo Aura HD trotz kleiner Schwächen dennoch ein sehr gutes Gerät ist und man somit nicht nur aus Mangel an Alternativen dazu greifen muss. In unserem Test konnte der eBook Reader – wie der kleine Bruder Kobo Aura – mit einer sehr guten Bewertung von 1,4 überzeugen.

Sehr gutGutBefriedigendGenügendNicht Genügend (average: 2,78 out of 5)
Loading...

Vergleichen


Datenblatt:

Technische Daten:
AllgemeinHerstellerKobo
Markteinführung2013
Verfügbare FarbenSchwarz, Braun, Weiß
Wassergeschütztnein
GrößeMaße175,7 x 128,3 x 11,7 mm
Gewicht240 g
DisplayDisplaytechnologieE-Ink Pearl
Displaygröße6,8 Zoll
Displayauflösung1440x1080 Pixel
Pixeldichte265 ppi
Farbtiefe16 Graustufen
Touchscreenja, infrarot
Eingebaute Beleuchtungja
Plane Frontnein
VerbindungenUSBja, USB 2.0 (Micro USB)
Bluetoothnein
WLanja, 802.11 b/g/n
GSM / UMTSnein
SpeicherInterner Speicher4 GB (3,2 GB verfügbar)
Speicherkartenerweiterungja, MicroSD-Karte
FunktionenBetriebssystemLinux
Lautsprechernein
Text-to-Speechnein
Blättertastennein
Unterstützte Dateiformate

EPUB, PDF, MOBI, JPEG, GIF, PNG, TIFF, TXT, HTML, XHTML, RTF, CBZ, CBR

Unterstützte DRM-Dateiformate

ePub, PDF

SonstigesAkkulaufzeit8 Wochen
Lagesensornein
Integrierter eBook Storeja
Sonstiges

Wörterbuch, Webbrowser, Sudoku, Schach


Alle Angaben ohne Gewähr.