So versetzt man den Tolino Vision in den Recovery Modus [Video]

Lesezeit: 1:33 Min.
So versetzt man den Tolino Vision in den Recovery Modus [Video]

Update: Mittlerweile sind bereits die Nachfolger von Tolino Shine 1 und Vision 1 erhältlich. Die beiden neuen Modelle lassen sich mit relativ geringen Aufwand rooten. Wie das klappt, erfährst du in diesem Artikel.

Originalmeldung: Einige Wochen nachdem der Tolino Shine auf den Markt gekommen ist, ließ sich der eBook Reader irgendwann rooten. Teil des Rooting-Prozesses ist das Starten des Recovery Modus, damit der ADB-Patch eingespielt werden kann. So weit ist der Tolino Vision zwar noch nicht und es ist fraglich, ob man den neuen eReader irgendwann rooten wird können ohne das Gerät zu öffnen, aber für den Fall, dass es doch mal klappt, gibt’s von meiner Seite schon mal die Anleitung inklusive dem passenden Video.

Darin wird gezeigt wie man den Tolino Vision in den Recovery Modus versetzen kann. Im Grunde ist’s recht einfach: Man schaltet den Reader ganz aus, hält den kapazitiven Home-Button und physischen Leucht-Knopf gedrückt und betätigt die Power-Taste einen kurzen Moment. Der eBook Reader startet daraufhin direkt in den Recovery Modus.

Rooting-Möglichkeit fraglich

Dieser wurde im Vergleich zum Tolino Shine ein wenig angepasst und liegt nun im Querformat vor. Hier hat man die Wahl den Vision neu zu starten, den internen Speicher zu formatieren, ein Update durchzuführen oder das Gerät auf Werkseinstellungen zurückzusetzen.

Man darf jedenfalls gespannt sein, ob der Tolino Vision auch irgendwann rootbar sein wird. Wenn es sich wie bei Sony verhält, dann sind die Aussichten aber eher schlecht. Damals haben die Japaner deren eBook Reader PRS-T2 mit einem Update versehen, das den Root-Zugriff verhindert. Danach gab es von der Community keine weiteren Bestrebungen das Gerät weiter zu modifzieren und auch der nachfolgende PRS-T3 bleibt bis heute – rund ein halbes Jahr nach seinem Start – weiterhin ohne Rooting-Möglichkeit.

Nachfolgend die versprochene Videoanleitung:

YouTube Preview Image
Folgende Testberichte könnten dich interessieren:

Kommentare: