Anleitung: Nachtmodus auf Kobo Aura H2O und anderen Kobo eBook Readern

Lesezeit: 3:41 Min.
Anleitung: Nachtmodus auf Kobo Aura H2O und anderen Kobo eBook Readern

Kobo gehört nicht nur zu den beliebtesten eBook Reader Herstellern am Markt (insbesondere seit dem Start des hervorragenden Aura H2O), sondern erfreut sich auch in der Modding-Community großer Beliebtheit. Eine Modifikationen, die nicht nur für Technikfans interessant sein dürfte, sondern auch für viele Otto-Normal-Verbraucher praktisch sein kann und sich schnell installieren und nutzen lässt, stellen wir heute kurz vor.

Die Rede ist vom sogenannten Nachtmodus. Einen solchen Lesemodus gibt’s üblicherweise in Apps für Tablets und Smartphones. Dabei wird das Bild invertiert, sodass der Bildschirmhintergrund schwarz und die Schrift weiß ist (siehe Artikelbild). Das soll eine möglichst augenfreundliche Ablesbarkeit gewährleisten, was bei handelsüblichen LCD-Bildschirmen mitunter sicherlich kein Fehler ist. Bei dedizierten Lesegeräten war ein solcher Modus allerdings lange Zeit nicht nötig, da es kein eingebautes Licht gab und somit keinen Grund die Displaydarstellung zu invertieren.

Nachtmodus auf beleuchteten Kobo-eReadern

Mit der mittlerweile (beinahe) standardmäßig vorhandenen LED-Beleuchtung bei eBook Readern bringt ein spezieller Anzeigtemodus für die Nacht aber nun doch den einen oder anderen Vorteil mit. Für Kobo gibt’s hierfür eine besonders einfache Lösung, die sich unkompliziert installieren und bedienen lässt.

Die Modifikation funktioniert auf aktuellen eBook Readern:

Der Verwalter des Mods weist auf GitHub darauf hin, dass man zumindest Firmwareversion 2.6 installiert haben sollte. Empfehlenswert ist aber ohnehnin eine der aktuelleren 3.x Softwareversionen, die es für alle angeführten Kobo Geräte gibt.

Installationsanleitung und Konfiguration

Kommen wir also zur Sache:

  1. Man benötigt das Installationspaket (16,7 KB) das man bei GitHub herunterlädt.
    Hinweis: Für Firmware 3.19.x funktioniert diese Version, die man bei Mobileread herunterladen kann. In unserem Forum findest du weitere Informationen zur Konfiguration.
  2. Die Datei entpackt man in ein beliebiges Verzeichnis am PC.
  3. Nun hat man eine Reihe verschiedener Verzeichnisse und Dateien vor sich, benötigt  zunächst aber nur die Datei „KoboRoot.tgz“ im Verzeichnis „installer“.
  4. Nachdem man den Kobo eBook Reader per USB an den PC angesteckt hat, kopiert man die Datei „KoboRoot.tgz“ in das Verzeichnis „.kobo“ am eReader.
  5. Hat man die Datei erfolgreich auf das Gerät übertragen, kann das USB-Kabel wieder abgesteckt werden. Daraufhin startet das Lesegerät nach einem kurzen Moment automatisch neu. Damit ist die Installation abgeschlossen.

Indem man die Beleuchtungseinstellung auf 3 Prozent stellt, wird der Nachtmodus (de)aktiviert

Zunächst bemerkt man keine Veränderung, d.h. die Bildschirmdarstellung sieht aus wie gewohnt. Um das zu ändern gibt’s nun mehrere Möglichkeiten. Bei Kobo Aura, Kobo Aura HD und Kobo Glo kann man die Licht-Taste gedrückt halten um den Nachtmodus ein- und auszuschalten.

Dem Kobo Aura H2O fehlt eine solche Taste, weshalb man mit einem kleinen Softwaretrick arbeiten muss. Die Modifikation ist so konfiguriert, dass der Nachtmodus automatisch aktiviert bzw. deaktiviert wird, wenn man die Beleuchtung auf 3 Prozent schaltet. Nach einem kurzen Moment schaltet der Bildschirm automatisch um. Den Prozentwert kann man manuell ändern, wenn man das wünscht. Hierfür muss man den eBook Reader wieder an den PC anstecken und die Datei „nightmode.ini“ im „.kobo“-Verzeichnis mit einem Text-Editor (z.B. Notepad++) öffnen.

In der INI-Datei kann man verschiedene Parameter anpassen. Nötig ist das aber nicht unbedingt

In der 32. Zeile kann man nun folgenden Eintrag verändern:

3 = toggleNightMode # when brightness is set to 3% : toggle Nightmode#

Die Zahl am Beginn der Zeile steht für den Prozentwert (der Text nach dem Rautesymbol wird als Kommentar ignoriert). Will man den Nachtmodus bei verschiedenen Prozentwerten aktivieren und deaktivieren, dann lässt sich dies so bewerkstelligen:

3 = enableNightMode #Nachtmodus wird bei 3 Prozent aktiviert#

10 = disableNightMode #Nachtmodus wird 10 Prozent deaktiviert#

In der INI-Datei gibt’s noch ein paar weitere Einstellungsmöglichkeiten, die man ebenfalls anpassen kann. Wichtig ist dabei eventuell noch die Änderung des Wertes für die vollständige Bildschirmaktualisierung (um Ghosting zu verringern):

refreshScreenPages = 0

Alle anderen Werte kann man im Grunde belassen wie sie sind.

Die Nutzung des Nachtmodus erweist sich als sinnvolle Funktionserweiterung der Kobo eBook Reader. Will man den Modus doch nicht mehr verwenden, dann kann man die INI-Datei entweder entsprechend anpassen und die Umschaltfunktionen rausnehmen, oder die Datei „KoboRoot.tgz“ im Verzeichnis „uninstaller“ (siehe oben) nutzen um die Modifikation wieder vom Gerät zu entfernen.

Nach einem erfolgten Softwareupdate ist eine neuerliche Installation des Nachtmodus nötig.

Folgende Testberichte könnten dich interessieren:

Kommentare: